Evangelische Heilandsgemeinde, Walluf - Martinsthal - Rauenthal
KONFIRMATION
Kirchlich (Er)wachsen
Bildansicht diese Bereiches

Die Taufe

Informationen zum Thema Taufe

In der Taufe der Kleinkinder bitten wir Gott um den Segen für ihr Leben und danken Gott für sein Geschenk an uns.
Mit der Taufe werden die Kinder aufgenommen in unsere Gemeinde, in der sie Anleitung und Orientierung finden sollen, in der sie aber auch Vertrauen und Zutrauen erwarten dürfen. Im Wasser der Taufe wird das Leben symbolisiert, das unter dem Segen des dreieinigen Gottes bleiben soll. Eltern und Paten versprechen, die Kinder im christlichen Sinne zu erziehen und sie zu unterweisen, ihnen die Geschichten der Bibel weiterzugeben und ihnen Vorbild zu sein.

Die Taufkerze symbolisiert das Licht, das mit Jesus Christus in die Welt gekommen ist: "Jesus Christus spricht. Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben." (Johannesevangelium 8,12). Zur Taufe kann eine Kerze selbst gestaltet werden.

Der Taufspruch ist ein biblischer Segenswunsch der bei der Taufe über dem Täufling ausgesprochen wird. Taufsprüche finden Sie unter ❐ www.taufspruch.de. Bei der Auswahl ist Ihnen auch gerne der Pfarrer behilflich.

Auch die Taufe Erwachsener oder Jugendlicher findet im Sonntagsgottesdienst statt. KonfirmandInnen werden in der Regel im Osternachtsgottesdienst getauft. Vorbedingung ist die eigene Entscheidung des Täuflings, der evangelischen Kirche angehören zu wollen und sich in die Nachfolge von Jesus Christus zu stellen. Dazu finden vor der Taufe Gespräche (Taufunterweisung) mit dem Pfarrer statt.

Das Patenamt ist ein kirchliches Amt und kann nur von einer Person übernommen ist, die einer christlichen Kirche angehört. Dies wird durch einen Patenschein nachgewiesen. Wer evangelisch ist, muss bereits konfirmiert sein, katholische Paten/innen müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Wer aus der Kirche ausgetreten ist oder einer anderen Religion zugehört, kann nicht Pate sein. Es gibt allerdings die Möglichkeit "Taufzeuge", d.h. Augenzeuge der Taufe (wie alle Got­tes­dienst­be­su­chen­den) zu sein.

In einem Taufgespräch mit dem Pfarrer wird die Taufe besprochen und vorbereitet. Hier können Sie auch persönliche Wünsche wie z.B. Lieder, Texte und Musik einbringen.

In der Heilandsgemeinde feiern wir die Taufe im Sonntagsgottesdienst um 10:00 Uhr.
Taufen sind nach Absprache auch in Oberwalluf (8:30 Uhr), in Rauenthal (11:15 Uhr) oder in einem der vier jährlichen Familiengottesdienste (11:00 Uhr) möglich.

Die Termine für die monatlichen Taufgottesdienste können im Gemeindebüro erfragt werden.


Zurück!
 
Informationen zum aktuellen Gemeindeleben finden Sie im Evangelischen Gemeindebrief.
Bild: Logo GERNER.NET  Impressum | Linkliste V2.0 | 10. Juni 2013 | 20:06  Ev. Heilandsgemeinde © 2006 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kontakt Telefonnummern   Mailadressen Infos nach oben