Adventlicht

Bild: Adventlicht

Stille Zeit Advent

„Mache dich auf, werde licht, denn dein Licht kommt“ - unter diesem Motto feiern wir in diesem Jahr das Adventlicht an der Johanneskirchenruine.

In diesem besonderen Ambiente entdecken wir die Kraft des Lichts mitten in der Dunkelheit, hören davon, wie Gott unsere Welt hell machen will und singen alte und neue Adventslieder. Wenn es kalt wird, wärmen wir uns am Feuer oder nach dem Gottesdienst bei Glühwein und Punsch.

Adventlicht -
der andere Gottesdienst in der
Alten Johanniskirchenruine
Sonntag, 04. Dez. 18:00 Uhr

Licht - Musik – Lieder – für alle, die den Advent lieben

Im Anschluss ans Adventlich laden wir herzlich zum Glühwein und Punsch ein.

Johanniskirchenruine Walluf

Den aktuellen und ältere Gemeindebriefe, finden Sie im Bereich: ❖ Archiv/Downloads

Zurück!


Andere Termine

Bild: Eventvorschau
  • 27. Okt.
  • 19:30
  • frei
Bonhoeffer

Der Film be­ginnt 1939 mit der Rück­kehr Diet­rich Bon­hoef­fers aus dem si­che­ren Ame­ri­ka nach Deutsch­land kurz vor dem Aus­bruch des Zwei­ten Welt­krie­ges. Bon­hoef­fer ist ein in sei­nem Glau­ben tief ver­wur­zel­ter Pas­tor, der sich trotz der po­li­ti­schen Ge­fah­ren be­wu­ßt für die­sen Schritt ent­schei­det. Denn in sei­nen Au­gen kann es kei­nen ir­di­schen Füh­rer wie Hit­ler ge­ben, son­dern nur Je­sus Chris­tus als geist­li­chen Füh­rer. ...

Ort: Ev. Gemeindehaus

Bild: Eventvorschau
  • 29. Okt.
  • 10:00
  • Kollekte
Kan­ta­ten­got­tes­dienst

„Nach dir, Herr, ver­lan­get mi­ch“ (BWV 150) ist ei­ne der frü­hes­ten Kir­chen­kan­ta­ten von Jo­hann Se­bas­ti­an Bach. Text­grund­la­ge ist Psalm 25. Die­se Kan­ta­te für Chor, So­lis­ten und Or­ches­ter wird im Mit­tel­punkt des Got­tes­diens­tes am Sonn­tag, 29. Ok­to­ber 2017 um 10:00 Uhr ste­hen.

Ort: Heilandskirche

Bild: Eventvorschau
  • 17. Nov.
  • 19:30
  • frei
Von der Morgenröte

Im Fe­bru­ar 1934 wird die La­ge für Ste­fan Zweig (Jo­sef Ha­der) bit­ter­ernst. Als jü­di­scher Schrift­stel­ler muss er die Ver­fol­gung der Na­zis fürch­ten und be­schlie­ßt, sei­ne Hei­mat Ös­ter­reich zu ver­las­sen, nach­dem vier Po­li­zis­ten sein Haus durch­su­chen. Zweig kommt zu dem Schluss, dass dies erst der An­fang ei­ner grö­ße­ren, ge­fähr­li­chen Ent­wick­lung ist. ...

Ort: Ev. Gemeindehaus