Evangelische Heilandsgemeinde, Walluf - Martinsthal - Rauenthal
 
Offene Kirche
 
Unsere Kirche ist täglich
von 10:00 - 18:00 Uhr
geöffnet
Bildansicht diese Bereiches

Auf ein Wort

Pfarrer<!--in Bettina Friehmelt--> Günther

Liebe Leserin, lieber Leser,

von einem berühmten Schweizer Clown wird berichtet, dass er eines Tages einen Brief erhielt, der voll von falschen Behauptungen und schlimmen Beschuldigungen war. Seine Freunde raten ihm, den Absender des Briefes zu verklagen. Schließlich könne man solche Beschuldigungen nicht auf sich sitzen lassen, auch ein Clown könne nicht immer nur lustig sein und am besten handele er schnell und umgehend. Der Clown winkt ab, meint, es müsse einen anderen Weg geben und schläft erst einmal darüber. Am nächsten Tag schickt er den Brief zurück an den Absender und schreibt dazu: „Sehen Sie, mein Herr, diesen unverschämten Brief habe ich bekommen. Ich schicke ihn nun an Sie, damit Sie wissen, dass irgend jemand in Ihrem Namen beleidigende Briefe verschickt. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Clown Grock.”
„Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort!“ so heißt das Motto der diesjährigen Fastenaktion der Evangelischen Kirche. Der Clown Grock in der Geschichte lebt im besten Sinne nach diesem Motto. Er nimmt den Druck aus der Sache, lässt sich weder von dem Einfluss der Freunde bestimmen noch von der Macht der Emotionen, die Vergeltung oder Genugtuung wollen. Augenblick mal! Das heißt innehalten und sich bewusst werden: Was will ich eigentlich? Was hilft tatsächlich weiter? Welche Lösungen möchte ich suchen? Und vor allem: Mit welcher Lebenshaltung gehe ich durch die Welt? Sieben Wochen ohne sofort, ohne gleich und umgehend! Lassen wir uns einladen von diesem Motto und probieren es in der Passionszeit mal aus: Das Tempo eine Stufe runter drehen, damit wir der Seele Zeit geben, neue Muster zu entdecken. Vielleicht ist es eine gute Übung, mal nicht jede Whatsapp sofort zu beantworten, um so Kommunikation auf der einen Seite zu entschleunigen und auf der anderen Seite inhaltlich zu vertiefen. Verlassen wir bei einem Streit anstatt zurück zu schreien mal in aller Ruhe den Raum und reden eine Stunde später weiter. „Augenblick mal!“ Durchbrechen wir gewohnte Muster und lassen uns beschenken von Kreativität und neuen Lebensräumen.
 
In diesem Sinne: Eine kreative Zeit, gesegnete Passions- und Ostertage.

Ihre Pfarrer
Andreas Günther


 

Den aktuellen und ältere Gemeindebriefe, finden Sie im Bereich: ❖ Archiv/Downloads

Zurück!

Bild: Logo GERNER.NET  Impressum | Linkliste V2.0 | 16. Februar 2017 | 18:38  Ev. Heilandsgemeinde © 2013 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kontakt Telefonnummern   Mailadressen Infos nach oben