Körperlernen

Bild: Körper-Lernen - Spiritualität

Körper-Lernen - Spiritualität

Sechs Abende von Juli bis Dezember 2014:
einfache Körperübungen und bewusste -wahrnehmung mit Elementen aus Eutonie, Feldenkrais und Kinästhetik. Bewegung und Austausch in einer kleinen Gruppe bvon 8 bis 12 Teilnehmer/innen.

Referentin:     Regina Gerlach-Feilen
                Spirituelles Körperlernen

Kosten:         50,- €

Ort:            Begegnungsstätte des EVIM-Seniorenzentrums
                Waltaffaweg 1, Walluf

Termine:        28.07., 18.08., 08.09., 27.10.,
                17.11. und 15.12.2014

Zeit:           jeweils montags von 19:30 - 21:30 Uhr

Anmeldung:      Bis 12.07.2014 an:
                Regina Gerlach-Feilen
                buero@heilandsgemeinde.com

Eine Veranstaltung der Evangelischen Heilandsgemeinde Walluf



Den aktuellen und ältere Gemeindebriefe, finden Sie im Bereich: ❖ Archiv/Downloads

Zurück!


Andere Termine

Bild: Eventvorschau
  • 27. Okt.
  • 19:30
  • frei
Bonhoeffer

Der Film be­ginnt 1939 mit der Rück­kehr Diet­rich Bon­hoef­fers aus dem si­che­ren Ame­ri­ka nach Deutsch­land kurz vor dem Aus­bruch des Zwei­ten Welt­krie­ges. Bon­hoef­fer ist ein in sei­nem Glau­ben tief ver­wur­zel­ter Pas­tor, der sich trotz der po­li­ti­schen Ge­fah­ren be­wu­ßt für die­sen Schritt ent­schei­det. Denn in sei­nen Au­gen kann es kei­nen ir­di­schen Füh­rer wie Hit­ler ge­ben, son­dern nur Je­sus Chris­tus als geist­li­chen Füh­rer. ...

Ort: Ev. Gemeindehaus

Bild: Eventvorschau
  • 29. Okt.
  • 10:00
  • Kollekte
Kan­ta­ten­got­tes­dienst

„Nach dir, Herr, ver­lan­get mi­ch“ (BWV 150) ist ei­ne der frü­hes­ten Kir­chen­kan­ta­ten von Jo­hann Se­bas­ti­an Bach. Text­grund­la­ge ist Psalm 25. Die­se Kan­ta­te für Chor, So­lis­ten und Or­ches­ter wird im Mit­tel­punkt des Got­tes­diens­tes am Sonn­tag, 29. Ok­to­ber 2017 um 10:00 Uhr ste­hen.

Ort: Heilandskirche

Bild: Eventvorschau
  • 17. Nov.
  • 19:30
  • frei
Von der Morgenröte

Im Fe­bru­ar 1934 wird die La­ge für Ste­fan Zweig (Jo­sef Ha­der) bit­ter­ernst. Als jü­di­scher Schrift­stel­ler muss er die Ver­fol­gung der Na­zis fürch­ten und be­schlie­ßt, sei­ne Hei­mat Ös­ter­reich zu ver­las­sen, nach­dem vier Po­li­zis­ten sein Haus durch­su­chen. Zweig kommt zu dem Schluss, dass dies erst der An­fang ei­ner grö­ße­ren, ge­fähr­li­chen Ent­wick­lung ist. ...

Ort: Ev. Gemeindehaus