Evangelische Heilandsgemeinde, Walluf - Martinsthal - Rauenthal
KONFIRMATION
Kirchlich (Er)wachsen
Bildansicht diese Bereiches

Lutherjahr 2017

Bild: Martin Luther

„Gott neu entdecken“
- Reformation seit 1517

Liebe Leserin, lieber Leser,

Am 31. Oktober 1517 schlug der Reformator Martin Luther 95 kirchenkritische Thesen ans Tor der Wittenberger Schlosskirche. So erzählt es zumindest die Legende. Dieser berühmte „Thesenanschlag“ wurde zum Auslöser für eine große geistliche Bewegung und führte unter anderem zur Gründung der evangelischen Kirchen. 500 Jahre Reformation - das ist Grund zu feiern, zu feiern, dass Veränderung möglich ist, dass wir Menschen zur Freiheit berufen sind, dass wir immer wieder neu lernen dürfen, dass wir Gottes Kinder sind. Auch wir in der Heilandsgemeinde wollen dieses Jubiläumsjahr bege- hen und tun dies auf vielfältige Weise.

1) Reformation damals, das wäre nie gelungen, wenn nicht Martin Luther und viele andere Reformatoren zur neuen Lehre Lieder geschrieben hätten. Musik war also von Beginn an ein wesentlicher Teil der evangelischen Kirche. Daher wird einmal im Monat ein Lied Thema der Predigt sein.

2) Gerade wurde der Lutherweg 1521 für Hessen eröffnet. Er bildet die Strecke ab, die Luther zum Reichstag nach Worms und zurück auf die Wartburg bei Eisenach zurücklegte. Wir wollen uns gemeinsam auf den Weg machen und diesen Weg pilgernd gehen. Die erste Etappe ist für 2017 geplant: wir starten mit dem Gottesdienst am 9. April, an Palmsonntag, und fahren anschließend nach Worms. Von dort pilgern wir bis kurz vor Frankfurt und kommen am 12. April wieder nach Walluf zurück. Alle, die Spaß am Pilgern haben, sind dazu herzlich eingeladen.

3) Am 3. und 17. Mai gibt es die Möglichkeit, mehr über die weibliche Seite der Reformation zu erfahren. Elke Detmann stellt Frauen der Reformation vor.

4) Wir schließen uns im Juni dem großen Dekanatsreformationsfest an: gemeinsam mit allen Gemeinden feiern wir auf dem Schlossplatz in Wiesbaden einen Gottesdienst.

5) Ja zu sagen zum Glauben, das können Täuflinge bzw ihre Eltern an vielen verschiedenen Sonntagen bei uns in der Kirche. An einem besonderen Ort taufen wir am 2. Juli: wir feiern ein Tauffest am Rhein.

6) Am 1. Juli gibt es einen Oasentag, denn Reformation heißt auch: dem eigenen Glauben Raum zu geben: „Du zeigst mir den Weg zum Leben“ - ein Tag zum Aufatmen und Innehalten, mit Impulsen, Schweigezeiten und Gottesdienst

6) Im September fahren wir auf den Spuren der Reformation nach Augsburg (15. - 17.9.).

7) Und am 30. Oktober feiern wir mit der EKHN in Wiesbaden in den Reformationstag 2017 hinein.

Wir haben noch einiges mehr geplant, aber das soll als Vorschau erst einmal reichen!


Bettina Friehmelt


 

Den aktuellen und ältere Gemeindebriefe, finden Sie im Bereich: ❖ Archiv/Downloads

Zurück!

Bild: Logo GERNER.NET  Impressum | Linkliste V2.0 | 18. November 2016 | 15:21  Ev. Heilandsgemeinde © 2013 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kontakt Telefonnummern   Mailadressen Infos nach oben