Welt­gebet­stag

Got­tes Schöp­fung ist sehr gut!
Zum Welt­gebets­tag 2018 aus Suri­nam

Su­ri­nam, das kleins­te Land Süd­ame­ri­kas, liegt im Nord­os­ten Süd­ame­ri­kas. Auf ei­ner Flä­che we­ni­ger als halb so groß wie Deutsch­land ver­eint das Land afri­ka­ni­sche und nie­der­län­di­sche, kreo­li­sche und in­di­sche, chi­ne­si­sche und ja­va­ni­sche Ein­flüs­se. Der Welt­ge­bets­tag am 2. März 2018 bie­tet Ge­le­gen­heit, Su­ri­nam und sei­ne Be­völ­ke­rung nä­her ken­nen­zu­ler­nen. „Got­tes Schöp­fung ist sehr gut!“ hei­ßt die Lit­ur­gie su­ri­n­a­mi­scher Chris­tin­nen, zu der Frau­en in über 100 Län­dern welt­weit Got­tes­diens­te vor­be­rei­ten. Frau­en und Män­ner, Kin­der und Ju­gend­li­che – al­le sind herz­lich ein­ge­la­den!

02.03.2018
18:00
Heilandskirche

…Mit sei­nen rund 540.000 Ein­woh­ner*in­nen ist Su­ri­nam ein wah­rer eth­ni­scher, re­li­giö­ser und kul­tu­rel­ler Schmelz­tie­gel. In der Haupt­stadt Pa­ra­ma­ri­bo steht die Syn­ago­ge ne­ben ei­ner Mo­schee; christ­li­che Kir­chen und ein Hin­du­tem­pel sind nur we­ni­ge Häu­ser­blocks ent­fernt. Die Wur­zeln für Su­ri­n­ams viel­fäl­ti­ge Be­völ­ke­rung lie­gen in der be­weg­ten Ver­gan­gen­heit des Lan­des. Im 17. Jahr­hun­dert brach­ten erst die Bri­ten, dann die Nie­der­län­der Su­ri­nam un­ter ih­re Herr­schaft. Auf den Plan­ta­gen der Ko­lo­ni­al­her­ren schuf­te­ten die in­di­ge­ne Be­völ­ke­rung und bald auch aus West­afri­ka ver­schlepp­te Frau­en und Män­ner. Ih­re Nach­kom­men stel­len heu­te mit den Ma­roons und Kreo­len die grö­ß­ten Be­völ­ke­rungs­grup­pen. Nach dem En­de der Skla­ve­rei 1863 war­ben die Nie­der­län­der Men­schen aus In­di­en, Chi­na und Ja­va als Ver­trags­ar­bei­ter an

Im Got­tes­dienst zum Welt­ge­bets­tag 2018 er­zäh­len Frau­en un­ter­schied­li­cher Eth­ni­en aus ih­rem All­tag. In Su­ri­nam, wo­hin Mis­sio­na­re einst den christ­li­chen Glau­ben brach­ten, ist heu­te fast die Hälf­te der Be­völ­ke­rung christ­lich. Ne­ben der rö­misch-ka­tho­li­schen Kir­che spie­len vor al­lem die Herrn­hu­ter Bru­der­ge­mei­ne ei­ne be­deu­ten­de Rol­le. An der Lit­ur­gie zum Welt­ge­bets­tag ha­ben Ver­tre­te­rin­nen aus fünf christ­li­chen Kon­fes­sio­nen mit­ge­wirkt.

Wir fei­ern den Got­tes­dienst der Frau­en aus Su­ri­nam am

Frei­tag, 2. März um 18.00 in der Hei­lands­kir­che
und an­schlie­ßend mit lan­des­ty­pi­schem Es­sen und Län­der­infor­ma­ti­on
im Ge­mein­de­haus hin­ter der Kir­che.

Mai­ke Schulz

Zurück!


 

Andere Termine

Bild: Eventvorschau
  • 30. Sept.
  • 11:00
  • Kollekte
Erntedank – das feiern wir Jahr um Jahr.

Ein Fest, das ganz tief im bäu­er­li­chen Kon­text steht. Nach Ge­trei­de- und Heu­ern­te, wenn al­les ein­ge­fah­ren ist, dann wird ge­fei­ert. Dann sind Haus und Scheu­ne (hof­fent­lich) voll, dann muss man nicht mehr sor­gen und ban­gen, ob das Wet­ter hält oder ein Ha­gel­schau­er die Ern­te ver­ha­gelt, dann muss man nicht Tag für Tag die brü­ten­de Hit­ze aus­hal­ten (...)

Ort: Heilandskirche

Bild: Eventvorschau
  • 26. Okt.
  • 19:30
  • frei
Sing it loud!

Evan­ge­li­sche Chö­re spie­len ei­ne wich­ti­ge Rol­le in der tan­sa­ni­schen Ge­sell­schaft. Und ein Sieg beim Wett­be­werb bringt Ruhm und An­se­hen. Je­der Chor muss ein selbst kom­po­nier­tes geist­li­ches Lied in tan­sa­ni­scher Tra­di­ti­on vor­tra­gen, und, als Pflicht­pro­gramm , ei­nen vier­stim­mi­gen Lu­ther-Cho­ral aus dem deut­schen evan­ge­li­schen Ge­sang­buch! (...)

Ort: Ev. Gemeindehaus

Bild: Eventvorschau
  • 9. Nov.
  • 18:00
  • Kollekte
Gedenken – besondere Gottesdienste im November

Im No­vem­ber fin­det all­jähr­lich die Frie­dens­de­ka­de statt. Vie­le Kir­chen­ge­mein­den sind dar­an be­tei­ligt und be­ten in die­sen zehn Ta­gen auf be­son­de­re Wei­se für den Frie­den. In die­sem Jahr be­ge­hen wir die Frie­dens­de­ka­de, in­dem wir am „wan­dern­den Frie­dens­ge­be­t“ des Evan­ge­li­schen De­ka­nats Wies­ba­den teil­neh­men. (...)

Ort: Heilandskirche