Auf ein Wort

Lie­be Le­se­rin­nen und Le­ser,
 
Sie hal­ten ei­nen ganz be­son­de­ren Ge­mein­de­brief in Hän­den (auf Anfrage). Lei­der ganz oh­ne Ter­mi­ne und Ver­an­stal­tun­gen, da­für aber von un­se­ren Kon­fir­man­din­nen und Kon­fir­man­den ge­stal­tet. We­gen Co­ro­na konn­ten wir die­ses Jahr kei­nen Got­tes­dienst fei­ern, den die Ju­gend­li­chen für den Sonn­tag vor ih­rer Kon­fir­ma­ti­on sel­ber vor­be­rei­tet ha­ben, wie das sonst bei uns üb­lich ist.
 
Statt­des­sen ha­ben sie die Auf­ga­be be­kom­men, die­sen Ge­mein­de­brief zu schrei­ben, mit dem sie sich jetzt Ih­nen auf be­son­de­re Wei­se vor­stel­len und ei­ne Klei­nig­keit da­von zei­gen, was wir mit­ein­an­der ge­macht ha­ben. Es war ja ei­ne be­son­de­re Her­aus­for­de­rung, denn auch der Kon­fi-Un­ter­richt konn­te seit März na­tür­lich nicht wie ge­wohnt statt­fin­den. Per Smart­pho­ne gab es statt­des­sen klei­ne Im­pul­se und Ar­beits­auf­trä­ge und wir ha­ben die Er­geb­nis­se ge­sam­melt. Na­tür­lich spiel­te der Psalm 23 bei uns in der Vor­be­rei­tung ei­ne gro­ße Rol­le. Auch hier­zu fin­den Sie in die­sem Heft Bei­trä­ge der Ju­gend­li­chen, klei­ne Vi­de­os, Fo­tos und In­stal­la­tio­nen.
 
Auch die Kon­fir­ma­ti­ons­fei­er wird die­ses Jahr ganz an­ders als ge­wohnt. Wir wer­den kei­nen gro­ßen Fest­got­tes­dienst mit 120 Men­schen in der Kir­che hal­ten kön­nen, statt­des­sen fei­ern wir je­de Kon­fir­ma­ti­on ein­zeln, ganz fa­mi­li­är, in­di­vi­du­ell und per­sön­lich und wün­schen euch Vier­zehn, dass ihr da­mit auf ganz be­son­de­re Wei­se ein Kon­fir­ma­ti­ons­fest ha­ben wer­det, das euch in gu­ter, le­ben­di­ger und stär­ken­der Er­in­ne­rung blei­ben wird.
 
„Gu­tes und Barm­her­zig­keit wer­den mir fol­gen mein Le­ben lan­g“ - so hei­ßt es im Psalm 23 - und das wün­schen wir den Kon­fir­man­din­nen und Kon­fir­man­den für ih­ren Weg und das wün­schen wir Ih­nen: dass Ihr im­mer wie­der er­fahrt, dass Gott Euch den Tisch deckt in al­lem, was das Le­ben für Euch be­reit hält - in gu­ten und in schwe­ren Zei­ten - , dass in al­lem, was Euch wi­der­fährt, Gott Euch reich ein­schenkt, auf dass Ihr das Le­ben in Fül­le habt.
 
Al­les Lie­be und Gu­te, eu­re Pfar­rers

Pfrn. Friehmelt

Autor
Bild: Person/Author
Bettina Friehmelt

Vor 500 Jah­ren hat Mar­tin Lu­ther sei­ne The­sen an die Kir­chen­tür der Wit­ten­ber­ger Schloss­kir­che ge­na­gelt, so wird be­rich­tet. Kaum ei­ne Jah­res­lo­sung könn­te im Ju­bi­lä­ums­jahr pas­sen­der sein: „Ich schen­ke euch ein neu­es Herz und le­ge ei­nen neu­en Geist in euch.“(Ez 36,26).


Andere Termine